Informationen zu Covid-19

Liebe Absolventinnen und Absolventen
Geschätzte Berufsbildnerinnen und Berufsbildner
Geschätzte Chefexpertinnen, Chefexperten, Expertinnen und Experten

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen, die das Qualifikationsverfahren 2020 betreffenden Informationen zum Thema Covid-19.

Wir sind nach wie vor zu den regulären Bürozeiten erreichbar
(Mo-Fr 08.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr).
Bitte kontaktieren Sie uns wenn immer möglich telefonisch oder per Mail.

Allgemeine Links

Bundesamt für Gesundheit (BAG) 
Informationen des Erziehungsdepartements zum Thema Covid-19
Neues Coronavirus und die Berufsbildung in der Schweiz

Bewertungsraster für Lehrbetriebe mit QV-Kandidaten nach Variante 3

Videoanleitung für Lehrbetriebe zum Ausfüllen des Bewertungsrasters

Schweizweit abgestimmte Lehrabschlussprüfungen

Am 16.04.2020 hat der Bundesrat die von den Verbundpartnern der Berufsbildung genehmigte Lösung für den diesjährigen Berufsabschluss der Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger gutgeheissen. Die entsprechende Verordnung über die Qualifikationsverfahren 2020 in der beruflichen Grundbildung tritt sofort in Kraft und gilt bis am 16. Oktober 2020. Detaillierte Informationen zu den Prüfungsmodalitäten erhalten die Betroffenen von der kantonalen Prüfungsleitung.

Schweizweit werden pro berufliche Grundbildung die Qualifikationsverfahren (QV) in den Qualifikationsbereichen praktischen Arbeit, Berufskenntnisse, und der Allgemeinbildung einheitlich durchgeführt.

Gewerbliche- und Industrielle Berufe:

Im Qualifikationsbereich Allgemeinbildung (ABU) findet keine Abschlussprüfung statt. Die Vertiefungsarbeit (VA) wird abgeschlossen. 


Im Qualifikationsbereich Berufskenntnisse (BK) findet keine Abschlussprüfung statt. Alle bis Ende des ersten Semesters 2019/2020 erzielten Semesterzeugnisnoten fliessen in die Beurteilung des Qualifikationsbereichs Berufskenntnisse ein. 

Kaufmännische- und Detailhandelsberufe:

Es finden keine schulischen Prüfungen statt. Es zählen die bereits erbrachten Erfahrungsnoten.